Unnatürlich schlank, schön, reine Haut, makellos, leicht bekleidet – so sehen Frauen in der Werbung und im Fernsehen heute aus. Der Körper der Frau wird zur Vermarktung von allem Möglichen genutzt. Egal ob Mode, Autos oder Nahrungsmittel; überall wird der Körper der Frau genutzt, damit sich Produkte besser verkaufen. Junge Frauen sehen täglich diese Bilder, sie werden mit Werbung über Diätprodukte, Make-Up oder die neueste Mode bombardiert. Ihnen wird eingetrichtert, dass sie genau so aussehen müssen um erfolgreich und beliebt zu sein. Das Wichtigste im Leben einer Frau soll ihr Aussehen sein. Nur Schönheit zählt.

Die Frau wird so auf ihren Körper, auf ihr Aussehen reduziert.

Doch das angebliche „Glamour-Leben“ hat seine Schattenseiten:
Über die Hälfte aller unter 18-jährigen haben schon mindestens eine Diät hinter sich, Tendenz weiter steigend. Offiziell sind mehrere hunderttausend Menschen in Deutschland – die absolute Mehrheit davon junge Frauen zwischen 12 und 35 Jahren – von Magersucht und/oder Bulimie betroffen. Dunkelziffer unbekannt. Junge Frauen hungern sich auf ein ungesundes, oftmals gefährliches Körpergewicht ab, treiben exzessiv Sport, oder erbrechen alles, was sie zu sich genommen haben. Das Bild der „schönen Frau“ das ihnen vermittelt wird ist ein Trugbild. Und trotzdem eifern ihm junge Frauen nach und fühlen sich minderwertig, wenn sie auch nur ein Gramm „zu viel“ auf den Hüften haben. Folge davon sind oftmals ein verzerrtes Bild von „schön“ und „hässlich“, Depressionen und langfristige körperliche Schäden, die aus ungesunden Diäten und Essstörungen und Selbstverletzung resultieren – bis hin zum Tod!
Wir wehren uns dagegen, dass wir auf unseren Körper reduziert werden, noch dazu auf ein unnatürliches Schönheitsideal. Wir haben keine Lust darauf, dass wir unser ganzes Leben mit Diäten und Make-Up verbringen sollen. Jede Frau ist wertvoll, egal wie sie aussieht!
Lasst euch von der Werbung nicht fertig machen: Verdammt nochmal, ihr seid schön!!




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: